Management Practices

Information Security Management

Computare_Trainings_Erfolgsprinzip_Information_Security_Management_Zeichenfläche 1

Der Begriff Information Security Management (ISM) beschreibt die strukturierte Anpassung der Sicherheit an eine Organisation.

Der Security-Management-Prozess beinhaltet die systematische und strukturierte Einführung von Sicherheit in allen Bereichen einer Organisation.
Er basiert auf ISO-Standards und beachtet die Unternehmensziele, die Unternehmensstrukturen sowie die umgebende IT-Infrastruktur.
IT-Sicherheit wird in diesem Kontext definiert als “Sicherstellung fortgesetzter IT-Services innerhalb abgesicherter Parameter durch die Implementierung von geeigneten Schutzmaßnahmen”.

Information Security Management

Trainingsinhalt

  • Begriffs-Definition und Abgrenzung
  • Aufgaben des Information Security Managements
  • Security Policy
  • Information Security Management System (ISMS)
  • Standards und Management Verfahren zur Unterstützung der Security Policy
  • Übergreifende Security Strategien
  • Positionierung von Security Massnahmen in der Organisation
  • Einhaltung der Schutz-Ziele im Kontext der Business-Ziele

Tools & Tipps

  • Praktische Methoden
  • Artefakte

Kompetenzen

Du wirst befähigt,  die Sicherstellung fortgesetzter IT-Services innerhalb abgesicherter Parameter durch die Implementierung von geeigneten Schutzmaßnahmen zu gewährleisten.

know-how-website-01
Classroom

Halber Tag – 4 Stunden

Luzern, Reinach, Basel, Zürich, Bern | Classroomzeiten auf Anfrage

CHF 450.– / Person
Die Kosten werden – wenn die Bestimmungen erfüllt sind – von Temptraining übernommen.

Geplante Trainings

Aktuell keine geplanten Trainings. Frage uns am besten mit dem unterstehenden Formular an.
Information Security Management

Anmeldung